Skip to content

Ubuntu für Tablets

Der Countdown auf Ubuntu.com ist abgelaufen und herausgekommen ist TADAAAA: Eine Ubuntu-Version für Tablets.

Cannonical will Ubuntu für Tablets auf dem Mobile World Congress vom 25.2 bis 28.2.2013 vorstellen.
Meiner Meinung nach interessante Besonderheiten der Tablet-Version:

  • Mehrere Nutzerkonten (ähnlich wie unter Android seit Version 4.2 "Jelly Bean")
  • Ein Gast-Account
  • "Side Stage": Ein an der rechten Bildschirmseite ausklappbarer Bereich, in dem für Smartphones gedachte Apps parallel zum restlichen Bildschirminhalt laufen können
  • Desktop Convergence (die Möglichkeit auf leistungsfähigen Tablets die Desktop-Version von Ubuntu mit den entsprechenden normalen Desktop-Applikationen laufen zu lassen)

Aber seht selbst ;-) :


Link für die Planet-Leser

Was ich vor allem sehr interessant finde: In dem Video wird erwähnt, dass auf Ubuntu im "Desktop-Modus" Windows-Apps als Thin Client-Anwendung laufen können sollen. Dies würde es Unternehmen ermöglichen Ubuntu zu nutzen aber andererseits nicht auf Business-Software wie Microsoft-Office verzichten zu müssen, die als zusätzlicher Pluspunkt auf einem zentralen Server gewartet werden könnte.

Es gibt bereits einige Spekulationen über die Leistungsdaten eines möglichen Ubuntu-Tablets statt aber es steht noch nicht fest welche Partner aus der Mobilfunkindustrie Cannonical ins Boot holen will und wie ein Tablet mit Ubuntu dann genau aussehen wird.

Wie ist eure Meinung zum neuen Ubuntu für Tablets? Würdet ihr euch ein Ubuntu-Tablet kaufen?

Kategorien: Mobile | 3 Kommentare
Tags für diesen Artikel: , , , , ,
  • Twitter
  • Facebook
  • Identi.ca

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

rehwanne am :

*ich wuerde es mir nicht kaufen, aber das OS aufs Nexus 7 flashen wuerde ich auf jeden fall

Andrea am :

*Ich würde mir auch keins kaufen. Das liegt aber dadran, dass ich mit Tablets nichts so richtig anfangen kann. Ich hatte mal eines, was ich nach 2 Monaten wieder verkauft habe. Zum spielen, mal schnell was im Internet nachgucken, RSS-Feeds lesen und so Zeugs habe ich mein Smartphone. Will ich unterwegs (oder Zuhause) arbeiten, dann nutze ich mein Notebook Ich benötige zum produktiv sein eine Hardwaretastatur. Das Ubuntu for Phones interessiert mich da schon eher.

Teleborian am :

*Also ich würde mir sicher das Phone kaufen. Ein Tablet habe ich bisher einfach noch nicht benötigt. Wenn ich es mir aber kaufe, dann wird es eher ein Wohnzimmer Gerät, das ich bei Bedarf am TV anschliesse.

Kommentar schreiben

Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Gravatar, Twitter, Identica, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Formular-Optionen